Weitere Funktionen im Markdown-Format

Dieser Abschnitt gibt Ihnen weitere Formatierungshinweise. Grundlage sind die Erläuterungen im Kapitel "Textformatierung mit Markdown".

Zeilenumbrüche

In einigen Texten wollen Sie vielleicht Zeilenumbrüche an festgelegten Stellen definieren (z.B. bei Gedichten). Wenn Sie einfach einen Absatz eingeben, wird dieser jedoch ignoriert.

The best laid schemes o' Mice an' Men,
Gang aft agley,
An' lea'e us nought but grief an' pain,
For promis'd joy!

Wenn Sie bei dem obigen Beispiel am Zeilenende jeweils ein Absatzzeichen eingeben, erhalten Sie folgendes Ergebnis:

The best laid schemes o' Mice an' Men, Gang aft agley, An' lea'e us nought but grief an' pain, For promis'd joy!

Die Absatzzeichen werden also einfach ignoriert. Wenn Sie am Ende jeder Zeile jedoch zwei Leerzeichen eingeben, wird eine Zeilenschaltung vorgenommen:

The best laid schemes o' Mice an' Men,
Gang aft agley,
An' lea'e us nought but grief an' pain,
For promis'd joy!

Horizontale Linien

Horizontale Linien werden angezeigt, wenn Sie drei oder mehr Sternchen (*), Bindestriche (-) oder Unterstriche (_) in einer Zeile nacheinander eingeben.

So geht es:

***

Aber Sie können auch Leerzeichen dazwischen setzen oder andere Zeichen verwenden, um einen Abschnitt durch eine Linie zu verdeutlichen.

* * * * *

-------------------------

_ _ _ _ _

Alle diese Methoden führen zum gleichen Ergebnis:


Verlinkte Bilder

Sie können auch Weblinks oder Bilder einfügen oder anklickbare Bilder im Markdown-Format anlegen.

[the google search engine][google]

![the google logo][logo]

Oben finden Sie einen Standard-Weblink und ein eingefügtes Bild. Ersetzen Sie nun den Bildtext durch die Quelle des Bildes:

[![the google logo][logo]][google]

Diese Zeile, zusammen mit den folgenden Link-Definitionen, die Sie an beliebiger Stelle im Dokument platzieren können, ergibt:

[logo]: http://www.google.com/images/logo.gif
[google]: http://www.google.com/ "click to visit Google.com"

Kombiniert erhalten Sie eine Darstellung des Logos mit einem Tooltipp, wenn Sie mit der Maus über das Bild fahren.

the google logo

Ein Beispiel für die Anwendung könnte die Anzeige einer verkleinerten Bildansicht (Thumbnail) sein, die beim Anklicken zum Download des größeren Originalbildes führt.

HTML-Code einfügen

Wenn Sie es gewöhnt sind, HTML-Code zu schreiben, werden Sie sicher in manchen Situationen die erweiterten Funktionen von HTML direkt nutzen wollen. Sie können dazu HTML-Code direkt in Markdown-Texte eingeben.

* <small>small text</small>
* <big>big text</big>

  • small text
  • big text

Die HTML-Formate können direkt neben Markdown-Code für Aufzählungen verwandt werden. Damit können Sie die vereinfachte Formatierung von Markdown für Aufzählungen und Absätze nutzen und zugleich komplexe HTML-Formatierungen in HTML-Code eingeben.

HTML-Code oder vorformatierten Text im Original anzeigen

Wenn Sie HTML-Code in seiner Originalform anzeigen wollen und dieser nicht interpretiert und umgewandelt werden soll, beginnen Sie jede Zeile mit vier Leerzeichen.

<p>A paragraph in <b>HTML</b> displayed as code</p>

Das funktioniert auch für anderen Programmiercode:

print "Command-line arguments: (@ARGV)\n";

Programmiercode-Listings oder andere Texte können dann jedoch Markdown-Formatierungen nicht mehr verwenden. Die Markdown-Formatierung wird für diese Zeilen deaktiviert.

Normally this word would be **bold**.

Sonderzeichen verwenden

Wenn Sie Sonderzeichen verwenden wollen, die auch von Markdown zur Formatierung verwendet werden, müssen Sie diese zwischen Backslashes (\) platzieren. Dies wird als Zeichen zum Ignorieren der Markdown-Funktion interpretiert. Der Backslash wird nicht angezeigt, dafür das Zeichen direkt hinter dem Backslash:

\*Sternchen, nicht hervorgehoben\*

ergibt:

*Sternchen, nicht hervorgehoben*

statt:

*Sternchen, nicht hervorgehoben*,

das zu folgender Darstellung führt:

Sternchen, nicht hervorgehoben.

Weitere Quellen

Das Markdown-System wird nicht nur in Moodle genutzt. Eine ganze Reihe anderer Webpublishing-Tools verwendet es. Weitere Informationen finden Sie unter http://daringfireball.net/projects/markdown/

Index aller Hilfe-Dateien

BU - Individual Campus Impressum